MTAB IORE


Lokomotive für Erzzüge der MTAB (Streken Kiruna Narvik und Kiruna - Lulea in Nordschweden). Einsatz vor Zügen mit 68 Erzwagen und  einem Gesamtgewcith von 8160t. Jede Lok besteht aus zwei autonom betreibbaren Sektionen.
[ Drehgestelle >]

MTAB IORE

Technische Daten:
Leistung: 2 x 5400 kW (2 x 7200 PS)
Stromsystem: 15kV 16 2/3 Hz
Radsatzanordnung: Co'Co' + Co'Co'
Höchstgeschwindigkeiten: 80 km/h (Lok alleine, P-Bremse)
70 km/h (Lok mit Leerzug, G-Bremse)
60 km/h (Lok mit beladenem Zug, G- Bremse)
Gewicht: 2 x 180 t
Achslast: 30 t
Zugkraft: 2 x 600 kN (Normalbetrieb)
2 x 700 kN (zum Anfahren an schwierigen Stellen) 
Bremssysteme: elektrische Nutzstrombremse
mechanische Klotzbremse
Bremskraft: 2 x 375 kN (für beladene Züge)
2 x 175 kN (für unbeladene Züge)
Stromrichter: Wassergekühlter GTO-Stromrichter der Camilla-Familie.
Hilfsbetriebestromrichter: Wassergekühlter IGBT-Stromrichter von Secheron. 
Ein Stromrichter hat mit fester Ausgangsfrequenz, die anderen mit  variabler Ausgangsfrequenzen, die nach dem Kühlleistungsbedarf geregelt wird.
Batteriespannung: 110 V
Leittechnik: MITRAC 
Bus Systeme: Innerhalb einer Sektion: MVB
Zwischen den Sektionen: WTB
Länge: 2 x 23 m
Kupplung: Die erste Lok ist mit AAR F-Type für die neuen Wagen ausgerüstet. Die übrigen mit russischen Kupplungen für die alten Wagen. 

[ Drehgestelle >]

[< Start IORE)] [Zurück]