MTAB IORE

[< IORE (Seite 2)] [IORE (Seite 4) > ]

 

  Die IORE Lok besteht aus zwei baugleichen Hälften, die mit einem Faltenbalg verbunden sind. Die Zug- und Stosskräfte werden über eine amerikanische Mittelpufferkupplung übertragen. Die vorne an der Lok sichtbaren Seitenpuffer haben für die Erzzüge keine Funktion. Sie werden nur benutzt um liegen gebliebene Reisezüge von der Strecke zu schieben.

 

Obwohl die einzelnen Hälften einer IORE Lokomotiven normalerweise nicht getrennt werden, können sie auch alleine Verkehren. Hier steht die Sektion 102 abfahrbereit in Vitafors mit einem Überfuhrzug nach Kiruna.

[< IORE (Seite 2)] [IORE (Seite 4) > ]
Guestbook


Zusammengestellt von P. Christener