11. Tag: Kalumburu Turn-Off - Emma Gorge - Ende der Gibb River Road - Wyndham

Dienstag, 18. Mai 99

Die Fahrt geht weiter Richtung Osten. Es bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Pentecost Range.

Pentecost Range
Pentecost Range

 

Emma Gorge (Gibb River Road, WA)

 

Wir fahren am Durack River Homestead vorbei, durch die breite Flussdurchfahrt am Pentecost River bis zu einem Ferien-Resort, von wo aus ein steiler Weg durch ein grünes, bewaldetes Tal zur Emma Gorge führt. Nach circa vierzig Minuten erreichen wir die mitten im Wald gelegene Schlucht. Die Szene wirkt ziemlich düster. Im Pool vor dem Wasserfall nehme ich ein Bad.

 

 

Polizistenfressendes Krokodil "Schmeckt besser als Schweinefleisch !" Nach weiteren dreissig Kilometer Fahrt erreichen wir das erste Mal seit drei Tagen wieder eine asphaltierte Strasse, den Great Norhtern Highway. Wir fahren noch bei herrlichem Abendlicht bis nach Wyndham.

Diese Stadt wurde ursprünglich gegründet um die Viehbetriebe in der Region mit Nachschub zu versorgen. Natürlich gab es auch einen Schlachthof in Wyndham, der aber 1980 den Betrieb einstellte. Rund um die Stadt sind grosse, verschlammte Salzwasserflächen zu finden, in denen Salzwasserkrokodile leben. Im Abwasserkanal des Schlachthofes hielten sich früher speziell viele Krokodile auf, die von den Schlachtabfällen lebten.

In Wyndham leisten wir uns wiedereinmal eine Motelübernachtung. Wir trinken noch einige Biere im nödlichsten Pub Westaustraliens. Ein Polizist verkauft Stubby Holders mit dem Aufdruck eines polizistenfressenden Krokodils. Der Schriftzug darunter heisst auf Deutsch "Schmeckt besser als Schweinefleisch !"

Weiter zum zwölften Tag der Reise.

Zurück zum zehnten Tag der Reise

Home


P. Christener