Kakadu National Park (Yellow Water Cruise)

6. Juli

[< Gulf Track, Hells Gate Roadhouse, Daly Waters Pub & Kathrine Gorge] [Jim Jim Falls & Twin Falls >]

[Tiere auf der Yellow River Cruise >]

Termit Mound   Der Kakadu National Park ist ein Highlight jeder Australien Reise. Letztes Mal mussten wir leider den Besuch aus unserem Programm streichen, weil wir dazu keine Zeit mehr hatten. Dieses Jahr soll das Versäumte nachgeholt werden. Wir sichern wir uns einen Zeltplatz beim Jim Jim Billabong wo wir auch Holz für das Lagerfeuer am Abend sammeln. Bereits bei der Anfahrt staunen wir über die vielen Termitenhügel.

 

Wir machen uns auf den Weg zur Yellow Water Criuse. Obwohl immer sehr viele Touristen auf diesen Flussfahrten sind lohnen sie sich immer. Ich kenne kaum einen anderen Ort auf der Welt, wo die Natur so intensiv erlebt werden kann, wie hier auf dem Yellow River. Eigentlich sieht es gar nicht aus, wie wenn wir uns auf einem Fluss bewegen würden, die Landschaft erinnert eher an ein offenes Sumpfgebeit oder an ein überschwemmter Wald. Besonders beeindruckend sind die vielen Tiere, die auf so kleinem Raum miteinander Beobachtet werden können   Yellow River

 

Am Abend holt die Natur zum grossen Finale aus: die Sonne versinkt im Yellow River mit einem Sonnenuntergang, der an Romantik kaum zu schlagen ist. Für genügend Vögel im Vordergrund ist gesorgt ! Die tolle Foto ist von Laurenz Herzer und war im August 2003

  Sonnenuntergang über dem Yellow River

Zurück auf dem Zeltplatz, stellen wir fest, dass wir eine gute Idee hatten, uns einen Platz im voraus zu sichern. Diverse Geländewagentouren sind eingetroffen und belegen alle Feuerstellen und Stellplätze. Wir sind aber die einzigen, die das Feuer auch nutzen um unsere Steaks zu grilieren und nicht einfach Holz verbrennen um Lagerfeuerromantik zu erzeugen !.

Am anderen Morgen geht es weiter zu den Jim Jim Falls & Twin Falls.

[Tiere auf der Yellow River Cruise >]


Zurück
Home
  Verfasser: P. Christener