RhB Ge 4/4 III (641 - 649) in Spur 0m

Auf das Bild klicken, um es grösser in einem neuen Fenster zu sehen.

Ge649P.jpg (102 KB)
Ge 4/4 III  649 "BCU"
Das Vorbild vor dem Ringlokschuppen in Landquart
Ge644P.jpg (101 KB)
Ge 4/4 III  644 "Radio Grischa"
Das Vorbild vor dem Ringlokschuppen in Landquart
Vorbildinformation

Die Rhätische Bahn bestellte 1989 bei SLM und ABB Umrichterlokomotiven des Typs Ge 4/4 III, ein modernes Universal Triebfahrzeug mit Drehstromtechnik. Die Lokomotiven 641 bis 649 wurden 1993/94 an die RhB abgeliefert, 1998 kamen dann noch die Nummern 650 bis 653 dazu. Es zeigte sich bald, dass die Maschinen ihren Aufgaben bestens gewachsen sind. Die Lokomotiven befördern heute hauptsächlich schwere Schnell- und Güterzüge auf der Albula-Strecke, wobei die bei der Ge 4/4 III erstmals eingebaute radiale Radsatzeinstellung sich besonders in den kurvenreichen Gebirgsstrecken positiv bemerkbar macht und zur nachhaltigen Schonung der Gleise beiträgt.

Ge649.jpg (109 KB)
Ge 4/4 III  649 "BCU"
Ge644.jpg (85 KB)
Ge 4/4 III  644 "Radio Grischa"
Modellinformation

Das Lokmodell ist mit 4 starken kugelgelagerten ESCAP Motoren von je 2,5 Watt Leistung ausgerüstet, damit verfügt es über ausgezeichnete Laufeigenschaften und optimale Zugkraft. Die Radsätze sind gefedert und kugelgelagert, die Rahmendetails und die Drehgestelle sind exakt nachgebildet. Das Modell ist für 1 Meter Minimalradius ausgelegt, wobei für den Betrieb mit längeren Zugkompositionen und bei Steigungen Radien ab 1,2 Meter empfohlen werden. Die Pantographen sind motorisiert und lassen sich heben und senken. Die Lok wird als Digitalversion mit Sound und integriertem Zimo MX66M DCC-Decoder oder als Analogversion ohne Sound ausgeliefert, unabhängig von der Beschriftungsvariante. Die mit 9 Zusatzfunktionen ausgelegte Digitale Elektronik der Lok ermöglicht alle Lichtfunktionen sowie die Pantos einzeln zu steuern. Die Scheinwerfer und das Innenlicht sind mit LED’s bestückt. Es wurden 2 Mikroprozessoren verwendet, einer für die Panto und Lichtsteuerung der andere für die Soundelektronik. Folgende Soundfunktionen sind integriert: Anlassen und Abstellen, Stand-, Fahr- und Abbremsgeräusche, Panto auf und ab, Horn (2 verschiedene Töne), und Luftablassen.

Ge641.jpg (117 KB)
Ge 4/4 III  641 "Heidiland"
Ge641s.jpg (107 KB)
Ge 4/4 III  641 "Heidiland" Stirnseite
Ge646.jpg (71 KB)
Ge 4/4 III  646
GeCab.jpg (91 KB)
Detailansicht der Ge 4/4 III Kabine in Spur 0m während der Montage
GeFrame.jpg (55 KB)
Innenleben der Spur 0m Ge 4/4 III  mit eigener Sound Elektronik und aufgestecktem Zimo MX66M DCC Decoder
GeBot.jpg (74 KB)
Ge 4/4 III Unterboden in Spur 0m
GeRtop.jpg (100 KB)
Ge 4/4 III  Dachdetailierung in Spur 0m
GeRbot.jpg (80 KB)
Ge 4/4 III Dach in Spur 0m von unten mit Pantograph-Antrieben

Copyright © 2003 ABG Technology AG
Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Überarbeitung: 21. Jan. 2003